So backen Sie den leckersten Tofu

So backen Sie den leckersten Tofu

Tofu wird von Vegetariern und Veganern häufig als Fleischersatz verwendet. Tofu wird aus Sojabohnen hergestellt und ist reich an Eiweiß und fettarm. Tofu wird manchmal auch als Sojakäse bezeichnet, weil der Prozess der Tofuherstellung dem von Käse ähnelt. Tofu wird aus Sojamilch hergestellt, die geronnen ist und der Salze zugesetzt wurden. Da man Tofu viele Geschmacksrichtungen geben und ihn in fast jedem Gericht verwenden kann, gibt es immer mehr Gerichte mit Tofu zu finden. Tofu zu backen wird daher immer beliebter.

Es gibt viele Gerichte mit Tofu

Es gibt also viele Gerichte, für die Sie Tofu verwenden können. Das Backen von Tofu wird u. a. für asiatische Gerichte verwendet. Man kann an Gerichte mit Reis und Gemüse denken, aber natürlich auch an Gerichte mit Nudeln. Es gibt verschiedene Marinaden, mit denen Sie Tofu einen orientalischen Geschmack verleihen können. In anderen Küchen ist Tofu im Allgemeinen weniger verbreitet. Mit der richtigen Marinade kann Tofu aber auch in westlichen oder mediterranen Gerichten verwendet werden. Schließlich wird Tofu auch sehr häufig als Ersatz für Ei verwendet. 

Marinieren des Tofus

Bevor Sie schmackhaften Tofu zubereiten können, müssen Sie ihn marinieren. Tofu hat keinen ausgeprägten Eigengeschmack. Da Tofu keinen ausgeprägten Geschmack hat, kann man alles mit ihm machen. Damit die Marinade gut einziehen kann, ist es wichtig, den Tofu in kleine Stücke oder Scheiben zu schneiden. Wichtig ist auch, dass Sie rechtzeitig mit dem Marinieren des Tofus beginnen. Der Grund dafür ist, dass die Marinade lange braucht, um den Kern zu erreichen. Am besten lässt man den Tofu mehrere Stunden oder sogar über Nacht in der Marinade liegen. 

Tofu in Paniermehl 

Sie können dem Tofu nicht nur das Wasser entziehen, sondern ihn auch in der Pfanne braten, damit er eine knusprige Schicht bekommt. Durch das Panieren des Tofus entsteht eine trockene Schicht um den Tofu, die beim Braten knusprig werden kann. Es ist jedoch ratsam, dem Tofu so viel Wasser wie möglich zu entziehen, bevor Sie diese Methode anwenden. Die gängigste Methode des Panierens besteht darin, den Tofu zunächst mit Mehl, dann mit Ei und schließlich mit Paniermehl zu bestreichen. Ein weiterer Vorteil des Panierens besteht darin, dass Sie während des Panierens zusätzliche Aromen hinzufügen können. Wenn der Tofu mit Paniermehl bedeckt ist, können Sie ihn backen.

Tofu in der Pfanne knusprig braten

Es kann schwierig sein, den Tofu beim Braten in der Pfanne knusprig zu bekommen. Der Hauptgrund dafür ist, dass Tofu recht feucht ist. Das gilt auch, wenn Sie den Tofu direkt aus der Marinade heraus braten wollen. Wenn Sie den Tofu knusprig braten wollen, sollten Sie ihm vor dem Braten möglichst viel Feuchtigkeit entziehen. Um den Tofu so trocken wie möglich zu bekommen, wickeln Sie ihn in ein Tuch und drücken Sie das Wasser aus. Dadurch kann jedoch ein Teil der Marinade verloren gehen. Ein Teil des Wassers wird auch in der Pfanne verdampfen. 

Tofu aus dem Ofen 

Neben dem Braten von Tofu in der Pfanne gibt es noch andere Zubereitungsarten. Er kann auch im Backofen zubereitet werden. Tofu kann auf die gleiche Weise zubereitet werden, wie wenn man ihn in einer Pfanne brät. Der Vorteil beim Garen von Tofu im Backofen ist, dass man den Tofu nicht so sehr beobachten muss, weil die Temperatur besser kontrollierbar ist. Das bedeutet, dass Sie gleichzeitig andere Speisen zubereiten können, z. B. Gemüse oder Reis. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, gleichzeitig Gemüse oder Kartoffeln im Ofen zu garen. 

Die beste Art, gebratenen Tofu zu lagern 

Da Tofu in vielen verschiedenen Gerichten verwendet werden kann, kann es sinnvoll sein, eine größere Menge Tofu zu braten. Auf diese Weise können Sie den Tofu mehrere Tage lang essen und müssen ihn nicht jedes Mal aufbacken. Es ist jedoch wichtig, dass Sie den Tofu richtig lagern. Auf diese Weise stellen Sie nicht nur sicher, dass der Tofu gut bleibt, sondern auch, dass der Tofu schmackhaft bleibt. Gebackener Tofu lässt sich am besten in verschlossenen Behältern im Kühlschrank aufbewahren. Er ist mindestens 2 Tage haltbar. Wenn Sie ihn länger aufbewahren möchten, können Sie ihn auch einfrieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich die Struktur ändern wird.

Durch admin

Vorheriger Beitrag

Nächste Nachricht

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEGerman